Mit sich selbst befreundet sein: Das Innere Kind

Das „Innere Kind“ bezeichnet und symbolisiert gespeicherte Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen aus der eigenen Kindheit. Diese Gefühle - im breiten Spektrum von großer Freude, tiefem Schmerz, Glück,Traurigkeit, Verlassenheit, Angst oder Wut - können das eigene Wohlbefinden positiv oder negativ beeinflussen.

 

Das Modell des „Inneren Kindes“ beschreibt verschiedene Wege,

  • wie positive Erlebnisse aus der Kindheit ins Bewusstsein gehoben und damit als Ressource nutzbar gemacht werden können.
  • wie man sich im JETZT die emotionale Zuwendung, die in der Kindheit gefehlt hatte, eigenständig geben kann.
  • wie psychische Verletzungen aus der Kindheit geheilt werden können.

Denn: „Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit gehabt zu haben.“ (Milton H. Erickson)


Mitzubringen: eine Decke

 


Ort:

Termine:

 

 

.......

Gebühr:

 

Anmeldung:

Klostergut Harpfetsham, Harpfetsham 1, 83349 Palling

Freitag, 17.02.2017, 18:00 Uhr – Sonntag, 19.02.2017, 17:00 Uhr

Fr., 18:00 Uhr – 21:00 Uhr

Sa., 10:00 – 17:00 Uhr (inkl. Mittag)

So., 10:00 – 17:00 Uhr (inkl. Mittag)

104,00 €
Kosten Harpfetsham: DZ 83,20 €; EZ 89,20 €
Die Preise gelten für 2 Übernachtungen mit Vollpension.

zentrumderfamilie@kbw-erding.de

Telefon: 08122 / 60 63